Die Zeichnungen von Thomas Putze

Wer mein Buch liest, die Philosophie vom Sex, wird sicherlich einiges zu diskutieren haben. Es gibt aber etliches, das kann nicht geschrieben, das kann auch nicht gesagt werden. Das kann nur gezeigt werden.

Der Bildhauer, Performance-Künstler und (ganz nebenbei) begnadete Zeichner Thomas Putze hat sich von meinem Text zu einigen Skizzen inspirieren lassen, von denen wir eine Auswahl auch ins Buch aufnehmen werden.

Thomas und ich arbeiten seit rund zehn Jahren immer einmal wieder zusammen, erst habe ich seine Skulpturen bedichtet, dann ist er in meinem Theater des Denkens aufgetreten. Jetzt steuert er Bilder zu meinen Worten bei.

Es sind keine Illustrationen, sondern grafische Lektüre-Erfahrungen, die sich vom Text lösen und eine eigenständige Aussage machen.

Thomas Putze hat an der AKA Stuttgart studiert und betreibt sein Atelier in den Stuttgarter Wagenhallen. Er wird von namhaften Galerien in Deutschland vertreten, u.a. der Galerie Stern-Wywiol in Hamburg, auf deren Website man auch mehr von ihm sehen kann.