Putzes Zeichnungen: Hart ran – aber nicht so ernst

Thomas Putze geht mit seinen Arbeiten oft ans Eingemachte, an das, was wir gerne elegant übersehen. Die Körperlichkeit des Menschen, seine Begierden, seine Verletzlichkeit ebenso wie seine Kraft spielen dabei eine große Rolle. Und natürlich die Geschlechter, Frauen, Männer, Sex.

Nie aber wirft sich der Künstler in die Pose des Mahners oder Moralisten. Er guckt genau hin und lässt uns an seinem Blick teilhaben. Das geschieht auch immer mit einem Augenzwinkern: Sooo ernst dürft ihr das Leben auch nicht nehmen!

tp_8